Allgemeine Geschäftsbedingungen von gute-laune-dogs.

 

Workshops, Seminare, Fortbildungen und Vorträge

1. Leistungserbringung:

Die Workshops, Seminare, Fortbildungen und Vorträge sind Dienstleistungen von gute-laune-dogs, für die ein ausgewiesenes Entgelt erhoben wird. Die Anmeldungen hierzu sind verbindlich.


2. Zahlungsmodalitäten


Workshops, Seminare, Fortbildungen und Vorträge

Die Zahlung der Gebühr für  Workshops, Seminare, Fortbildungen und Vorträge ist bei Anmeldung per Überweisung 6 Wochen vorher auf das in der Anmeldung genannte Konto fällig, unabhängig davon ober der Teilnehmer am Veransaltungstag anwesend ist oder nicht.

3. Rücktrittsrecht

 

Die Gebühr ist 6 Wochen vor Beginn der Fortbildung/des Workshops, Seminars, Fortbildungen und Vortrag fällig. Sie können auch einen Ersatzteilnehmer angeben, falls Sie an der Veranstaltung nicht teilnehmen können. Maßgeblicher Zeitpunkt für den Rücktritt ist die schriftliche Erklärung in Papierform und der Eingang bei gute-Laune-dogs, bzw. bei der gute-laune-dogs-Akademie.

Stornogebühren:

- Bei Rücktritt bis 6 Wochen vor Beginn der Fortbildung 15 % der Teilnahmegebühr.

- Bei Rücktritt ab 4 Wochen vor Beginn der Fortbildung 30 % der Teilnahmegebühr.

- Bei Rücktritt ab 2 Wochen vor Beginn der Fortbildung 100 % der Teilnahmegebühr.

Nicht in Anspruch genommene Leistungen werden nicht erstattet.  Gute-Laune-dogs.de kann ohne Einhaltung einer Frist vom Vertrag zurücktreten, wenn ein Teilnehmer die Veranstaltung stört oder sich den Anweisungen des Trainers/Referent/Veranstalter widersetzt.
Gute-Laune-dogs.de behält sich vor, aufgrund von eigenen Erkrankungen oder sonstigen privaten Hinderungsgründen Termine kurzfristig abzusagen oder zu ändern. Es erfolgt eine sofortige Benachrichtigung. Nach Möglichkeit wird unverzüglich ein Ersatztermin bereit gestellt. Sollte dem Teilnehmer nicht innerhalb eines Zeitraumes von 3 Monaten ein weiterer Termin angeboten werden, so kann er von dem Vertrag zurücktreten und die Kursgebühren zurück verlangen.
Gute-Laune-dogs.de behält sich kurzfristige und kleinere Änderungen bzgl. Seminarort und -ablauf sowie zeitliche Verschiebungen vor. Diese Änderungen werden selbstverständlich rechtzeitig bekannt gegeben.

4. Mindestteilnehmerzahl bei Workshops, Seminaren, Fortbildungen und Vorträge

Workshops, Seminare, Fortbildungen und Vorträge können in der Regel nur stattfinden, wenn sich eine Mindestanzahl an Teilnehmern angemeldet hat. Diese ist von der Ausschreibung der jeweiligen Veranstaltung abhängig. Gute-Laune-dogs.de kann Veranstaltungen wegen zu geringer Beteiligung absagen, oder bei Krankheit des Referenten. Es kann eine Ersatzveranstaltung stattfinden, oder aber es werden die bezahlten Gebühren zurück erstattet, nicht aber für eventuell darüber hinausgehende Schäden, die einem Teilnehmer durch Veranstaltungsausfall oder Terminverschiebung entstehen.

5. Teilnahme mit Hund

Generell dürfen Hunde mit zu den Veranstaltungen, wenn dies erforderlich sein sollte. Bitte sprechen Sie es vorher ab.
Der Teilnehmer ist verpflichtet, Gute-Laune-dogs.de über Verhaltensauffälligkeiten, wie z. B. übermässige Aggressivität oder Ängstlichkeit seines Hundes vor Veranstaltungsbeginn zu informieren.

 

6. Fotos/Tonband-/Videoaufnahmen

 

Teilweise werden Fotos oder Tonband-/Videoaufnahmen seitens von gute-laune-dogs.de oder aber auch seitens der Seminarreferenten oder anderer Teilnehmer gemacht. Sollte ein Teilnehmer der Veröffentlichung in jeglicher Form nicht zustimmen, ist dieses schriftlich zu vermerken. Ansonsten sind diese Aufnahmen für jegliche Verwendung freigegeben. Persönliche Daten (E-Mail Adresse, Telefonnummer usw.) werden ausschließlich für innerbetriebliche Zwecke verwendet. Ansonsten gilt die Datenschutzerklärung von Gute-Laune-Dogs-Akademie-


7. Gefahren/Haftungsausschluss

Der Teilnehmer/Besitzer haftet für alle von ihm der Veranstaltung verursachten Personen-, Sach- und Vermögensschäden, sowie für Schäden, die dem Veranstalter oder einem Dritten, sowie deren Sachen durch falsche Angaben des Teilnehmers entstehen. Dies gilt auch für fahrlässig herbeigeführte Schäden. Dies gilt insbesondere für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die durch Anwendung der Übungen ( mit oder ohne Beisein der Trainerinnen) entstehen sowie für Schäden, die durch teilnehmende Hunde entstehen. Begleitpersonen sind vom Teilnehmer vor der jeweiligen Teilnahme ausdrücklich über die Haftungsregeln sowie diese AGB zu belehren. Für jegliche Schäden, die ein Teilnehmer dadruch verursacht, dass er die Anweislungen vom Veranstalter missachtet oder eine bestimmung dieser AGB verletzt, haftet ausschließlich der Teilnehmer. Es wird keine Haftung für Schäden aus der Verletztung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit übernommen.
Jeder Teilnehmer besitzt eine Haftpflichtversicherung für sich und seinen Hund.

 

8. Gerichtsstand

 

Gerichtsstand ist Neukirchen-Vluyn

gute-laune-dogs
Ingeborg-Bachmann-Str. 2

47506 Neukirchen-Vluyn

 

 

Widerrufsbelehrung:

 

Widerrufsrecht:
Als Verbraucher können Sie Ihre Vertragserklärung (Eingang der Anmeldung) innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt der Belehrung in Textform, jedoch nicht vor dem Tage des Vertragsschlusses und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

 

gute-laune-dogs
Ingeborg-Bachmann-Str. 2

47506 Neukirchen-Vluyn

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang. Besondere Hinweise: Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben.

 

Ende der Widerrufsbelehrung

Schlussbestimmungen

Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nichtig, anfechtbar oder nicht durchführbar sein, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Soweit eine Bestimmung nicht Vertragsbestandteil geworden ist oder unwirksam ist, richtet sich der Inhalt dieses Vertrages nach den gesetzlichen Vorschriften.